Yoga Individuell

Individuell, regelmäßig und selbstständig, zu Hause und im Alltag

Wichtig für jede Yogapraxis ist es, die Übungen an den jeweiligen Menschen anzupassen.

Dies gelingt im Besonderem in der Yogaeinzeltherapie.

Hier entsteht eine ganz persönliche Yogapraxis die regelmäßig und selbstständig, also in Eigenverantwortung geübt wird. Die individuelle Yogapraxis wird an die eigenen Ziele und die momentanen Möglichkeiten angepasst.

 

Wie eine ganz persönliche Praxis entsteht

Um eine für sie individuelle Yogapraxis zu erstellen, einzuüben und notwendige Korrekturen durchzuführen, biete ich ihnen eine individuelle Yogaanleitung in 6 Einzelterminen an.

 

Das individuelle Yoga beginnt mit einer Konsultation. Sie dient dazu ihr Anliegen und ihre Bedürfnisse herauszufinden und eventuell vorhandene Beschwerden zu verstehen. Genauso wichtig ist es, ihre körperlichen Voraussetzungen zu erkennen.

Anhand dieser ersten Begegnung wird in der Regel eine erste auf sie individualisierte Yogapraxis erarbeitet.

 

In weiteren Terminen wird ihre Yogapraxis anhand ihrer Erfahrungen mit dem Üben weiterentwickelt und unter Anleitung geübt. Es werden eventuelle Probleme und Fragen geklärt.  Fünf bis sechs Yogatherapiestunden verteilen sich nach Absprache über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten.

 

Am Anfang der individuellen Praxis bestehen oft Fragen und Unsicherheiten sowie die Notwendigkeit die Yogapraxis zu korrigieren. Es hat sich daher als sinnvoll erwiesen, die ersten Termine in kurzer Abfolge (z.B. alle 2 Wochen) zu planen. Später dagegen genügen größere Abstände z.B. vier oder sechs Wochen zwischen den Terminen.

 

Sie können auch nach diesem ersten 6 Einzelterminen weiteren Unterricht folgen lassen um ihre Praxis zu intensivieren, neu zu beleben oder an Veränderungen anzupassen. Zusätzlich bietet sich ein Yogagruppenunterricht an.